Reisen Sie alleine? Vergessen Sie nicht diese Sachen mitzunehmen.

Falls Ihnen Bekannten einreden möchten, dass es auf dem Urlaub besser zur Zweit oder in einer Gruppe ist, lassen Sie sich nicht Ihre Urlaubspläne vermiesen. Alleine sein nicht gleich Einsamkeit bedeutet.

Mehrere meiner Reisen haben nachgewiesen, dass das, was eine Person alleine erlebt, ein Abenteuer pur mit Mehrwert dazu ist. Erfahrungen, die man selten gerne weitererzählt, unwiederholbare Situationen, Überwindung von Hindernissen… und das trifft nicht nur auf die sprachlichen zu.

Wenn Sie einzigartige Erfahrungen machen möchten, erstellen Sie einen einzigartigen Plan.

Ich habe eine Packliste erstellt, um sicherzustellen, dass Sie bei Ihren ersten Erfahrungen als Alleinreisende nicht von Ihren Freunden am Telefon abhängig sind, die ganze Zeit googeln oder nach Hilfe in einer Menschenmenge suchen.

Es kann doch leicht passieren, dass Ihr Akku am Handy leer ist oder die Leute Sie nicht verstehen. Was dann?

Auch wenn die ungeplanten Erfahrungen oft die besten sind, überlassen Sie nichts dem Zufall.

Wie man sagt, Glück begünstigt den vorbereiteten, also warum nicht Sie.

  1. Ladegeräte, PowerBanks, Ersatzakkus und andere Kabel – das Laden von Geräten ist essenziel

Heute verbringen wir eine enorme Anzahl an Stunden an Smartphones, Tablets, sowie auch Laptops. Manchmal kommt noch eine digitale Spiegelreflexkamera dazu, am besten mit mehreren Objektiven, oder zumindest eine Kompaktkamera, Action-Cam, Smart-Watch und viele andere.

Die Verwendung dieser Geräte wird für die meisten von uns sehr intensiv sein. Wir reisen alleine und all diese Technik ist unser treuer Begleiter. Es ist ein Routenplanner, POI – Suchmaschine, Entertainer und „Erlebnis-Fänger“.

Und das bedeutet nur eins. Alle Geräte werden immer entladen und wir werden uns sehr häufig mit Aufladen beschäftigen – Ladegeräte, Kabeln, Steckdosen, Adaptern, Ersatzakkus …

Nicht nur in der Nähe einer Steckdose, sondern auch außerhalb! Neben den Ladegeräten rüsten Sie sich aus mit einer guten PowerBank. Es ist eine Notstromquelle, bei der Sie der leere Akku nicht mehr überraschen kann.

Der Markt verfügt über unterschiedliche Typen – nach Preis, Kapazität und Design. Wählen Sie eine Powerbank mit einer Kapazität zwischen 20.000 und 30.000 mAh, mit der zwei bis vier Geräte gleichzeitig aufgeladen werden können.

Überlegen Sie sich, ob Sie einen Typ mit Schnellladefunktion über den sogenannten 5V / 2.1A USB-Anschluss wählen. Je größer die Kapazität, desto größer ist das Gerät, und schwerer auch.

Bei Reisen mit einem Koffer, Reisetasche oder einem Rucksack sind jedoch ein paar „Zoll“ und „Gramm“ mehr, vernachlässigbar.

Ich empfehle Ihnen den Gewinner des Jahres 2018 in der Kategorie Large – EasyACC USB – C Power Bank von 20.000 mAh

Mit einem akzeptablen Gewicht von 367 g können 4 Geräte gleichzeitig aufgeladen werden, und 1 USB-Port davon ist mit der Schnellladefunktion ausgestattet. Darüber hinaus dient dieses Gerät als Taschenlampe und hat sogar eine Charge – through – Funktion – dies ist bei Reisen, wo nur eine Steckdose zur Verfügung steht, ein unheimlich großer Vorteil. Diese Powerbank kostet ungefähr 43,00 €.

Nur für die Vorstellung, das Iphone X hat eine Kapazität von 2716 mAh, was bedeutet, dass Sie mit einer Powerbank mit einer Kapazität von 20.000 mAh ein solches Mobiltelefon 4,5 x aufladen können.

Achten Sie bitte auch darauf, dass es verschiedene Arten von Steckdosen auf der ganzen Welt gibt, also packen Sie auch einen Adapter mit ein.

  1. SD – Karten

Gehören die Speicherkarten nicht schon zu dem ersten Punkt? Nein! Mit Kabeln, Powerbanks und anderen würden Sie es bestimmt vergessen. Tatsache ist, dass Sie heute die SD – Karten überall bekommen, aber nicht nachts und nicht in der Wüste.

So habe ich schon den einen oder anderen Sonnenaufgang verpasst, und ich bin mehrmals ohne eine einzige Karte verreist. Obwohl SD-Karten heutzutage mehr oder weniger einheitlich sind, können wir immer noch bestimmte Typen unterscheiden und das könnte zu einem entscheidenden Zeitpunkt kritisch werden.

Ihr Gerät unterstützt möglicherweise nicht die Schreibgeschwindigkeit der aktuellen Karte. Dies gilt insbesondere für ältere Geräte. Die Hersteller führen eine Markierung – Class (die neuesten auch UHS) an, die Sie sich lieber vorher anschauen sollten.

Wenn Sie beispielsweise eine ältere Spiegelreflexkamera besitzen, die Daten mit der Schreibgeschwindigkeit Class 4 aufzeichnet, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie mit einer Class 10-Karte keine Bilder speichern können.

Wenn Sie nach Adrenalin-Abenteuern suchen, können Sie manche unangenehme Situationen voraussehen und eine Ersatzkarte beispielsweise in einem wasserdichten Gehäuse aufbewahren.

  1. Gepäck = Last

Und Sie werden diese Last die ganze Zeit tragen, also denken Sie genug darüber nach. Denken Sie daran, dass es fast überall Handtücher, Shampoos und Wäschereien gibt.

Wenn Sie wirklich ein Handtuch einpacken möchten, dann nur ein ultraleichtes, aus Mikrofaser, das  5-fache seines Eigengewichts absorbieren kann.

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht Ihre 5 Paar Schuhe verwenden und dass der Gürtel mit den Schuhen zusammenpassen muss, gilt nach den neuesten Modetrends auch nicht mehr.

Juwelen sollten bitte kein Thema sein, halten Sie sich eher an die Ansage: Weniger ist mehr.

  1. Ein Buch zum schlechten Wetter

Das Buch gehört nicht nur zum schlechten Wetter oder um die Zeit zu vertreiben. Das Buch ist eine großartige Entspannung, es spielt mit unserer Fantasie, bereichert unsere Seele und unsere Vorstellungskraft, ist es die Quelle neuer Informationen und bringt uns zum Träumen. Oder verursacht eher ein Erwachen aus dem Traum?

Auf jeden Fall lieben wir diese Dinge nicht nur zu Hause, sondern auch auf Reisen, in den Transportmitteln, am Strand, im Hotelzimmer und beim täglichen Relaxieren. Das Buch werden Sie also definitiv brauchen, aber denken Sie an Punkt 3 und anstatt mehreren ausgedruckten Exemplaren greifen Sie nach E-Readers oder nur nach Tablet, das mehrere Geräte in einem ersetzt.

Das Lesen von Tablet kann anstrengend sein, häufig ermüdet es unsere Augen. Dafür gibt es wohl eine Lösung – der Markt bietet tausende Hörbuchtiteln und meiner Meinung nach jeder Reisende wird dies mit Sicherheit sehr schätzen.

Darüber hinaus ist die Anzahl der Titel, die Sie mitnehmen möchten, in diesem Fall unbegrenzt. Ich persönlich habe jetzt schon mehrere Titel auf der Liste. Ich kann kaum abwarten, um zu erfahren, was  Eines Abends in Paris geschah. Lange Regentage gehören bei mir den Bienenfresser – Ein Ibiza Krimi.

  1. Eine Fancy Handtasche lassen Sie zu Hause – der Rucksack ist ein MUSS und kann auch Fancy sein

Dabei geht es nicht nur um Frauen, Männer sollten statt Crossbody-Taschen eher Rucksäcke vorziehen, es ist nicht nur praktisch, sondern auch viel gesünder.

Wenn Sie mit Städten vertraut sind, in den Bergen wandern, mit Flugzeug, Zug oder anderen Transportmitteln reisen, als Singlereisender brauchen Sie Ihre Hände frei.

Sie werden fotografieren, wollen am Smartphone schreiben, essen Street Food und haben immer eine Flasche dabei. Einige von uns haben Schwäche lokale Sachen einzukaufen, so dass entsteht die Frage. Wohin mit dem Zeug? In Rucksack.

Wenn wir über den üblichen Ersatz zu einer Handtasche oder Herrentasche sprechen, würde ich einen Rucksack mit einer Kapazität von ca. 40 Liter mitnehmen.

Hier sind ein paar Rucksäcke, die ich empfehlen würde:

EverVanz Canvas – 35-Liter-Rucksack mit einem Platz für einen 15-Zoll-Laptop, verschiedenen Reißverschlussfächern und einer wasserfesten Schutzhülle

KALIDI mit USB Ladeanschluss – ein 30-Liter-Rucksack mit USB-Ausgang, mit dem Sie Ihr Smart-Gerät beispielsweise schnell aus der PowerBank im Rucksack laden können.

Ammon Lowen – wasserabweisender Rucksack mit bis zu 17 Zoll großem Notebook-Speicherplatz und USB-Anschluss. Es hat mehrere separate Reißverschlüsse, die Rückseite des Rucksacks ist weich gepolstert, um ein bequemeres Tragen zu gewährleisten.

Couch Bleecker Rucksack – Stilvoller Stadtrucksack mit separaten Fächern für alltägliche Dinge.

Falls eine Dame etwas aus ihrer neuesten Pret-a-Porter-Kollektion anziehen möchte, packt sie für diesen außergewöhnlichen Abend ihre kleine Clutch-Tasche.

Aus Erfahrung bin ich doch eher immer spontan ohne große Vorbereitung in der Bar gelandet und die Clutch blieb so wie so im Kofferraum.

Solar Backpack EXPLORER – ein Rucksack mit einem Solarpanel, der alle Ihre Geräte am Leben hält. Darüber hinaus bietet dieses Model ein Platz für 15,6-Zoll Laptop und natürlich ist auch wasserdicht. Dieser Rucksack verfügt eine Kapazität von 15 Liter.

  1. Selfie-Stick und Stativ

Bisher hätte ich dies nicht auf die Checkliste gesetzt, wir können schon alle sehr gut aus der Hand die Fotos schießen.

Aber vor einen meinen Reisen kam ich mit großen Schmerzen der Wirbelsäule, meine Schulter ist eingefroren. Ich machte ungefähr 300 Selfies und mein Rücken hat es nicht so gut angenommen.

Für die Action-Cam halte ich das Selfie-Stick als Must, besonders wegen des Aufnahmewinkels. Wenn Sie eine Kompaktkamera oder sogar Spiegelreflexkamera eignen, empfehle ich ein kleines Stativ. Fotos bleiben für immer und Sie schätzen noch später Ihre Qualität.

Das vielleicht beängstigendste und multifunktionalste Ministativ ist das Tripod 3v1 – für Ihre Kamera, Ihr Smartphone und Ihre Action-Cam.

Wenn Sie nach so einem Ministativ  suchen, vielleicht hilft Ihnen dabei ein Vergleich, der in diesem Video präsentiert ist. Mein treuer Begleiter ist Lammcou 3in1 für unglaubliche 24,99 €

Für Liebhaber der Fotografie empfehle ich auch den Blog-, Video- und E-Shop-Fotografen und Abenteurer Benjamin Jaworskyj, der mit seinen Stativempfehlungen definitiv helfen wird.

Der große Vorteil, dass Sie sich nicht darum kümmern müssen, die Passanten anzusprechen, ob Sie sie fotografieren können. Es endet oft katastrophal.

Von dem lang erwarteten Foto mit der Kathedrale im Hintergrund hatte ich letztens irgendwelche Überreste von ländlichen Häusern, meine Beine wurden auf dem Foto abgeschnitten und den Winkel der Aufnahme will ich nicht einmal kommentieren.

  1. Einrichten der medizinischen ID in Ihrem Smartphone

Die Einstellung von medizinischem ID in Ihrem Smartphone halte ich für wichtig und im Grunde genommen auch sehr verantwortungsvoll. Sie können schon nach einem Tastendruck die von Ihnen gewählten Nummern anrufen, dadurch ist gleich auch die Nummer 112 möglich anzurufen.

Fügen Sie einige grundlegende Informationen über sich ein, um eine die Notfallversorgung zu erleichtern. Dies könnte möglicherweise ihr überlebenswichtig sein. Das einzige, was diese Chance verhindern könnte, ist der leere Akku von Ihrem Handy. Der Punkt 1 ist also wirklich der Wichtigste.

  1. Befragung der Umgebung und Personengruppen an Orten, an denen Sie Zeit verbringen

Vermeiden Sie Langeweile, peinliche Situationen, Stress und vor allem Enttäuschungen. Nehmen Sie sich bisschen Zeit vor Ihrer Reise und browsen Sie im Internet ein wenig, um herauszufinden, welche Gruppe, mit welchen Interessen und Alter Sie erwarten können.

Ich betrete nur die Adults only Hotels, ständig brüllende Kinder können Ihren ganzen Urlaub zerstören. Ich schaue mir auch die Umgebung an, denn eine Partyecke ist mit Sicherheit kein Gewinn.

Partys sind super, aber ich muss nicht unbedingt mitten in einer Partymeile einschlafen oder aufwachen.

In jedem Fall geht es hier um Ihr Interesse und das zu finden, wonach Sie wirklich suchen und was Sie bevorzugen. Wenn Sie am Abend etwas Spaß haben möchten, sollte die Gesellschaft vielleicht mindestens gleich alt sein oder in ähnlichen Interessengebieten haben.

  1. Medikamente

Vergessen Sie nicht, wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, kann es Ihnen eigentlich alles verderben. Das bedeutet, dass hier nicht nur um eine Kopfschmerztablette die Rede ist, Sie sollten den ganzen Sanitätskasten mitnehmen.

In Frankreich zu erklären, dass Sie Durchfall haben, macht erst Spaß, nachdem Sie wieder gut zu Hause angekommen sind. In Italien ein Mittel für einen eitrigen Daumen zu besorgen ist wahrscheinlich nicht möglich- in diesem Fall können Sie zumindest ein Foto machen, aber wie fotografieren Sie bitte die Verstopfung?

Komplizieren Sie sich das Leben nicht, Medikamente wiegen nicht so viel, dass Sie sie nicht auf den ganzen Weg tragen könnten. Ich empfehle sie sogar immer zur Hand zu haben.

  1. Charme und gute Laune

Vielleicht haben Sie jetzt Tipps großer Bedeutung erwartet. Sind sie auch. Die am wichtigsten Sachen sind eben nicht greifbare Sachen. Wenn Sie positiv gelaunt sind, brauchen Sie wahrscheinlich keine Medikamente, wenn Sie den Charme mitbringen, vielleicht auch kein Geld.

Ich glaube fest daran, dass, wenn Sie vor Kurzem noch einige Zweifel hatten, auf einen Urlaub alleine zu fahren, nach diesen Tipps können Sie nicht auf Ihr eigenen abwarten.

Ich garantiere Ihnen, dass Sie es genießen werden, und wenn Sie doch noch etwas überrascht, schreiben Sie es ruhig hier. Wir werden gemeinsam mit anderen Lesern versuchen Ihnen möglichst schnell und so genau wie möglich zu beraten.

Ich wünsche Ihnen eine glückliche Reise!